Besuch im Heidelberger Zoo

Heute war ich für ein paar Stunden im Heidelberger Zoo unterwegs. Da sich noch nicht alle Tiere in den Freigehegen aufhalten, die Elefantengruppe war beispielsweise nur im Elefantenhaus zu sehen, war die Ausbeute nicht ganz so groß wie erhofft. 

Da dennoch ein paar ganz pasable Fotos entstanden sind freut mich.

Hier ein Auszug aus den Besucherinfos des Heidelberger Zoos zum Thema: Fotografieren im Zoo

 

Selbstverständlich dürfen sie bei uns gerne fotografieren. Bitte achten Sie aber darauf, dass in den Tierhäusern nicht geblitzt werden soll! Tiere reagieren empfindlich auf Blitzlicht.Die private Verwendung von Fotos aus unserem Zoo ist ebenso erlaubt wie die Veröffentlichung auf privaten Webseiten und nichtkommerziellen Fotoforen. Wenn Sie Fotos aus dem Heidelberger Zoo auf Ihrer Webseite veröffentlichen, bitten wir darum, einen Hinweis auf den Ursprung der Fotos zu geben und nach Möglichkeit zu unserer Website zu verlinken: www.zoo-heidelberg.de. Für eine kommerzielle Nutzung von Fotos benötigen Sie unsere Genehmigung. Sollten Sie Fotos verkaufen wollen, würden wir gern wissen an wen und für welchen Zweck. Einwände unsererseits könnten sich beispielsweise in Bezug auf einen werblichen Einsatz (z.B. für Anzeigen, Kataloge etc.) ergeben, der von Fall zu Fall von uns zu prüfen ist. Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, am besten per Mail an info@zoo-heidelberg.de.Wir bedanken uns für die Beachtung unserer Hinweise und wünschen Ihnen viel Spaß beim Fotografieren! Alle von mir in diesem Beitrag veröffentlichten Fotos sind ausschließlich zu privaten, nicht kommerziellen Gründen gemacht. Wer Fotos downloaded macht sich hiermit starfbar. Thomas Hauth, 21. Februar 2017

Berberlöwin Binta und ihr Partner Chalid

Rhesusaffenkolonnie

Kommt man durch den Haupteingan in den Zoo, ist das erste Gehege, welches man sieht, das Freigehege der Rhesusaffen. Läßt man sich hier ein wenig Zeit, kann man wunderbare Fotos schießen.

Fischreiher

Dieser Fischreiher saß am Becken der Seelöwen. Da es kurz danach die Fütterung gabe, war mir klar was der Kamerad vorhatte. Geduldig saß er da und hoffte, dass der ein oder andere Brocken für ihn abfiel.

Gorilla Silberrücken BOBO

Ein richtiges Alphatier, dieser Silberrücken. Bobo sorgte recht schnell für Ruhe in der Arena. Man glaubt es nicht, wie schnell und kraftvoll er sich durch das Gehege hangelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0